Audi 80/Avant (B4)

Von 1991-1995 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 80/Awant
+ die Technische Beschreibung
+ die Motoren
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und wosduchosabornyje die Kanäle
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Transmission
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ das Bremssystem
+ das Antiblocksystem der Bremsen
+ Die Räder und die Reifen
- Das Karosserieelektrosystem
   Das Minus zur "Masse"
   Die Orientierung im Elektrosystem
   Die Leitungen
   Die Steckvereinigungen
   Der zentrale Kommutator
   Der zusätzliche Block des Relais
   Das Relais und die Steuereinheiten
   Das Ausladerelais des Kontaktes CH
   Die Schutzvorrichtungen
   Die Tabelle der Schutzvorrichtungen
   Die elektrischen Schemen
   + das Volle Elektroschema des Autos Audi 80: der 2-Liter- 4-Zylinder-Motor (66 Kilowatt)
   + der 2-Liter- 4-Zylinder-Motor (85 Kilowatt)
   + der 2,3-Liter- 5-Zylinder-Motor (98 Kilowatt)
   + der 2,6-Liter- 6-Zylinder-Motor (110кВт)
   + die Zusätzliche Ausstattung
   + die Batterie
   + der Generator
   Die Prüfung des Zustandes klinowogo oder polilinowogo des Riemens
   Die Spannung klinowogo des Riemens
   Die Spannung klinowogo oder poliklinowogo des Riemens
   Gebrochen klinowoj der Riemen
   Die Überhitzung des Motors wegen der Beschädigung klinowogo des Riemens
   Die Übersicht klinowych und poliklinowych der Riemen
   Der Ersatz klinowogo des Riemens
   Das Verzeichnis der Defekte
   Der Starter
   Das Verzeichnis der Defekte
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalgeräte
+ die Geräte und die Hilfsgeräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Elemente der Karosserie
+ die Suche der Defekte
+ die technischen Daten


edd26b3c Иваново текстиль официальный сайт каталог товаров на сайте http://www.ивтек𚦉.рф.

Das Verzeichnis der Defekte

Der Starter

Der Defekt
Ihr Grund
Als zu helfen
A.Pri proworote des Zündschlüssels im Schloss in die Lage «Start» der Starter proworatschiwajet der Motor viel zu langsam oder gilt ganz nicht 1. Die Indikatoren brennen schwach oder sind erloschen
Die Batterie wurde entladen
b) sind die Vereinigungen der Kabel oder oksidirowany schwach geworden
Beim Starter ist der Schluss auf die Masse geschehen
2. Die Indikatoren brennen hell, es sind die Nasenstüber vom Starter hörbar
Es ist die Bürste oder ihr Anschließen im Starter abgenutzt
b) im einziehenden Relais haben die Kontakte verbrannt
Es ist das Wickeln des Starters beschädigt
3 Indikatoren brennen hell, keiner Laute
Das einziehende Relais bleibt""hängen, weil saliplo oder überhitzt wurde
b) ist der Kontakt der Klemme 50 auf das einziehende Relais weggegangen
Es ist die Leitung auf die Klemme 50 vom Zündschloß zu einziehend den Relais auf dem Starter Unterbrochen
Den Motor mit Hilfe der Hilfskabel von der fremden Batterie zu führen
Die Vereinigungen der Kabel zu kontrollieren
Den Starter in der Werkstatt zu reparieren
Die Kohlenbürsten zu prüfen
Das einziehende Relais zu ersetzen
Den Starter in der Werkstatt zu reparieren
Den Helfer prowernut den Zündschlüssel in die Lage des Starts zu bitten und, vom Schraubenzieher das einziehende Relais zu beklopfen
Die Vereinigung zu prüfen
Die Leitung mit der Kontrolllampe zu prüfen
W.Starter arbeitet, aber nicht proworatschiwajet der Motor 1. Der Antrieb des einziehenden Relais verkeilt
2. Sind subzy des Zahnrades oder des Schwungrades beschädigt
Den Starter in der Werkstatt zu reparieren
Das Auto bei der aufgenommenen Sendung ein wenig anzustoßen. Wieder zu führen. Die beschädigten Details zu ersetzen
Mit. Das einziehende Relais reiht sich schnell ein und wird ausgeschaltet, der Starter arbeitet nicht Es ist die Batterie stark entladen, beim Einschluss des elektromagnetischen Schalters fällt die Anstrengung auch er wieder stark wird abgeschaltet Den Akkumulator zu laden
D. Der Starter setzt fort zu arbeiten, beim entlassenen Zündschlüssel, 1. Das einziehende Relais "sawislo" wird nicht abgeschaltet Sofort die Zündung, für den äussersten Fall abzuschalten, den Akkumulator auszuschalten. Das einziehende Relais zu ersetzen
J.Schesternja erscheint aus dem Eingriff nach dem Start des Motors nicht 1. Die wiederkehrende Feder ist fehlerhaft oder zerbrochen
2. Der gezahnte Eingriff des Zahnrades oder des Schwungrades des Motors ist verschmutzt oder beschädigt
Sofort die Zündung abzuschalten. (In der Werkstatt zu reparieren)
Zu reinigen oder die beschädigten Details (in der Werkstatt) zu ersetzen