Audi 80/Avant (B4)

Von 1991-1995 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 80/Awant
+ die Technische Beschreibung
+ die Motoren
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und wosduchosabornyje die Kanäle
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Transmission
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ das Bremssystem
+ das Antiblocksystem der Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ Das Karosserieelektrosystem
- Die Zündanlage
   Verschiedene Zündanlagen
   Das Prinzip der Arbeit der Zündung
   Das vollziehende Organ
   "Das Gehirn" des Systems
   Die Impulse für die Steuereinheit
   Die Regulierung nach der Detonation
   Die Sicherheitsmaßnahmen bei der Arbeit mit der Zündanlage
   Die Reparatur der Zündanlage
   Die Diagnostik der Zündanlage
   Der Zündverteiler
   Der Sensor der Detonationverbrennung
   Die Elemente der hohen Anstrengung
   Der Ersatz der Zündkerzen
   Die Zündkerzen
   Die Prüfung des Momentes der Zündung
+ die Beleuchtung
+ die Signalgeräte
+ die Geräte und die Hilfsgeräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Elemente der Karosserie
+ die Suche der Defekte
+ die technischen Daten


what is cialis tadalafil cheap cialis use of cialis tablets
edd26b3c

"Das Gehirn" des Systems

Unter der Verkleidung (dem Zeiger) daneben bei den Beinen des Vorderpassagiers auf den Modellen mit dem 5-Zylinder-Motor ist die Steuereinheit (2) vollständig elektronischer Zündanlagen gelegen. Auch ist der Sensor des Drucks der äusserlichen Luft (1) Systeme der Einspritzung KE-III-Jetronic hier aufgestellt.

Die Steuereinheit

Bei der Mehrheit der Motoren ist die Verwaltung der Zündanlage integriert mit der Verwaltung des Systems der Einspritzung erfüllt. Die Ausnahme bilden nur die Modelle mit dem 5-Zylinder-Motor: hier bei jedem System (der Zündung und der Einspritzung) die eigene Steuereinheit. Aber nach der Weise der Handlung gibt es keine Unterschiede. Es ist das kleine Verzeichnis niedriger, was Steuereinheit macht.

  • Die Zündanlagen der Autos Audi brauchen die zusätzliche Einrichtung für die Regulierung des Momentes der Zündung nicht. Zur Verfügung der Steuereinheit befinden sich allerlei Daten und die Kennziffern des Motors. Ihr Eingang wird mit dem Sensor der Halle oder dem Sensor der Zahl der Wendungen des Motors und der Lage der Kurbelwelle gewährleistet, sowie von den Sensoren der Temperatur des Motors, die Lagen drosselnoj saslonki u.ä. Nach dieser Daten rechnet die Steuereinheit richtig für den entsprechenden Zustand der Belastung den Moment der Zündung.
    Wenn den Winkel des Zuvorkommens der Zündung (den Moment der Zündung) je nach der Belastung und der Zahl der Wendungen des Motors darzustellen, so werden wir die sogenannte Charakteristik der Zündung bekommen. Die Charakteristik der neuen Zündanlagen stellen wegen ihrer wunderlichen Form gern dar – nach ihr kann man der genauen Einwirkung auf die Betriebsregimes schließen.
  • Zur Verfügung der Steuereinheit befinden sich die Einstellend- Programme, irgendwie: für den Start des Motors, der Arbeit des nicht erwärmten Motors, der Bewegung im Regime des Zwangsleerlaufs usw.
  • Die Steuereinheit lässt zur Zündspule immer eben soviel des Stromes zu, wieviel ihr ist es in diesen Moment der Zeit notwendig. In der extremen Situation (die eingeschaltete Zündung, aber kann der nicht arbeitende Motor) bei diesen Zündanlagen sogar nach einer langen Zeit die Beschädigungen der Zündspule nicht geschehen.
  • Die Regulierung nach der Detonation (außer dem Modell mit, dem Motor von der Macht die 66 Kilowatt) ermöglicht den Motor mit dem genausten Zuvorkommen der Zündung, also, mit der höchsten Macht zu bewirtschaften. Deshalb kann der Motor, der für die Arbeit auf dem Benzin АИ-95 konstruiert ist (toll), und auf dem Benzin АИ-92 arbeiten, da die Steuereinheit niedriger oktanowoje die Zahl unterscheidet und schaltet auf das Regime mehr der Spätzündung um.
  • Außerdem geschieht der Austausch von den Daten mit dem System der Einspritzung. Da einige Sensoren auf dem Motor zweimal verwendet werden. Dieser Prozess verwirklicht sich sogar auf den Modellen mit dem 5-Zylinder-Motor, obwohl hier der Zündanlage und der Einspritzung mit verschiedenen Steuereinheiten (KE-III-Jetronic und VEZ versorgt sind).

  • Und es ist der Speicher der Defekte, der die Defekte der Zündanlage aufzeichnet endlich bestimmt, dessen Gedächtnis in der Werkstatt vom speziellen Gerät befragt sein kann (siehe auch hat die Regelmäßige Instandhaltung ausgezogen).