Audi 80/Avant (B4)

Von 1991-1995 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 80/Awant
+ die Technische Beschreibung
+ die Motoren
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und wosduchosabornyje die Kanäle
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Transmission
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ das Bremssystem
+ das Antiblocksystem der Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ Das Karosserieelektrosystem
- Die Zündanlage
   Verschiedene Zündanlagen
   Das Prinzip der Arbeit der Zündung
   Das vollziehende Organ
   "Das Gehirn" des Systems
   Die Impulse für die Steuereinheit
   Die Regulierung nach der Detonation
   Die Sicherheitsmaßnahmen bei der Arbeit mit der Zündanlage
   Die Reparatur der Zündanlage
   Die Diagnostik der Zündanlage
   Der Zündverteiler
   Der Sensor der Detonationverbrennung
   Die Elemente der hohen Anstrengung
   Der Ersatz der Zündkerzen
   Die Zündkerzen
   Die Prüfung des Momentes der Zündung
+ die Beleuchtung
+ die Signalgeräte
+ die Geräte und die Hilfsgeräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Elemente der Karosserie
+ die Suche der Defekte
+ die technischen Daten


buy viagra on line no prec usa
edd26b3c

Die Diagnostik der Zündanlage

"Die Abschaltung" der Zündung mittels der Absonderung der Stecker (des Zeigers) auf den elektronischen Kommutatoren der Zündspulen, links auf dem Beispiel der Modelle mit 4 und den 5-Zylinder-Motoren, rechts auf dem Beispiel des 6-Zylinder-Motors.


Auf der Illustration ist das Paket der Zündspulen der 6-Zylinder-Motoren beim abgenommenen Schutz des Motors vorgeführt. Die Zahlen auf den Hochspannungssteckern bezeichnen, zu welchem Zylinder es welche Leitung zu führen ist nötig.


Auf der Illustration ist die Prüfung der Zündanlage auf iskroobrasowanije vorgeführt. Zwecks der Sicherheit ist nötig es die Kerze elektritscheski mit dem Motor mittels des Hilfskabels zu verbinden, dass es hier für die beste Anschaulichkeit nicht vorgeführt ist.

Auf dem Foto ist die Zündspule der Modelle, die 4 und mit den 5-Zylinder-Motoren ausgestattet sind, mit den richtigen Bezeichnungen der Klemmen dargestellt. Die Zeichnung führt die Anordnung der Kontakte des Anschlusssteckers beim elektronischen Kommutator (vor es ist bei den Prüfungen wichtig).


Einige Modelle mit den 4-Zylinder-Motoren sind mit den ähnlichen Transformatoren der hohen Anstrengung ausgestattet. Die Zündspule und der elektronische Kommutator sind hier in einem Körper vereinigt. Und in diesem Fall sind beim Anschließen sootwestwujuschtschije die Bezeichnungen der Klemmen angegeben, wobei die Klemmen 1 und 15 verfügbar nur nach der Eröffnung klein kryschetschki werden. Auf der Illustration ist trechpoljusnyj der Stecker auch sichtbar.

Der elektronische Kommutator (der Zeiger) der Zündspulen des 6-Zylinder-Motors ist bei der hinteren Wand der motorischen Abteilung gelegen. Die Zeichnung führt das Schema der Anordnung der Kontakte 4-poljusnogo des Steckers vor. Die Anordnung der Kontakte 3-poljusnogo des Steckers entspricht vorgeführt auf der Zeichnung links oben (4 und die 5-Zylinder-Motoren).

Wer will den Defekt in der Zündanlage finden, soll systematisch gelten.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Von der gewöhnlichen Prüfung der nochmaligen Anstrengung kann man aufklären, ob der überhaupt entzündende Funke entsteht.
  2. Die Versorgung von einer Ernährung der Zündanlagen und der Einspritzung geht durch die Schutzvorrichtungen 13, 21, 25, 27, 28 und 32 (je nach dem Typ des Motors). Bei der Absage der Zündanlage ist nötig es diese Schutzvorrichtungen (das Kapitel das Karosserieelektrosystem) zu prüfen.
  3. Die genaue visuale Prüfung der Zündanlage hilft, die häufigsten Gründe der Absagen (die fehlerhaften Leitungen und die Stecker, die elektrischen Durchschläge aufzudecken).
  4. Nur ist nötig es jetzt einen für anderer die Zündspule, den Sensor der Halle oder den Sensor der Frequenz des Drehens oder den Sensor des Momentes der Zündung zu prüfen.
  5. Wenn es alles ist hat zum Erfolg nicht gebracht, muss man das Gedächtnis des Speichers der Defekte (in der Werkstatt) befragen.

Die Prüfung des Vorhandenseins der nochmaligen Anstrengung

Unmittelbar prüfen wir zunächst, ob die Zündanlage den entzündenden Funken gibt:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Hochspannungsleitung von der Zündkerze auszuschalten, die Kerze auszuschrauben.
  2. Wieder die Leitung auf die Kerze anzuziehen und, sie auf den Block der Zylinder so damit bei ihr zu legen es war der sichere Kontakt mit "der Masse" (der Körper). Noch besser – schaffen Sie die elektrische Kette, mit dem Motor das Schnitzwerk der Zündkerze mittels des Hilfskabels für "prikuriwanija" verbunden.
  3. Bitten Sie den Helfer prowernut den Motor vom Starter.
  4. Wenn mächtig iskrowoje die Überdeckung auf die Elektrode der Kerze geschieht, bedeutet, gibt es den Strom in der Zündanlage. Möglich, ist die Hauptregulierung der Zündung (falsch bestimmt siehe die entsprechende Abteilung in diesem Kapitel).
  5. Wenn iskroobrasowanija nicht geschieht, wiederholen Sie die Prüfung mit der Kerze anderen Zylinders., Falls und dort iskroobrasowanije fehlt, ist nötig es vollständig die ganze Zündanlage zu prüfen.

Die visuale Prüfung der Zündanlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

    Ob
  1. alle Klemmen und schtekernyje die Kontakte auf der Zündspule, die Steuereinheit von der elektronischen Zündanlage oder die Steuereinheit von der Zündung und der Einspritzung und auf dem Zündverteiler dicht gefestigt sind?
  2. Ob
  3. irgendwelcher Kontakt im Mehrkontaktstecker weggegangen ist?
  4. Ob
  5. wytekla aus der Zündspule saliwotschnaja die Masse? In diesem Fall ist sie, wahrscheinlich fehlerhaft.
  6. Ob
  7. auf dem Körper der Zündspule der Risse oder der Spuren des Rußansatzes von den Durchschlägen des Funkens gibt es?
  8. Zusätzlich prüfen Sie, ob ob die Hauptkabel und die Hochspannungsleitungen und zela ihre Isolierung sicher angelötet sind. Die modernen Zündanlagen sind wegen der hohen nochmaligen Anstrengung gegen die Durchschläge des Funkens und die Ausfließen des Stromes empfindlicher.
  9. Ob es
  10. die Beschädigungen auf dem Deckel des Verteilers gibt? Werden vor allem die innere Seite beachten!
  11. Ob
  12. alle Details der Zündanlage rein und trocken? Der feuchte Schmutz trägt zum Entstehen der elektrischen Durchschläge bei.

 Das Vorsagen: bei der Durchführung der beschriebenen niedriger Prüfungen folgen Sie darauf, die Mess- und Kontrollgeräte nur bei der ausgeschalteten Zündung anzuschließen und abzuschalten.

Ob in Ordnung eine Ernährung der Zündanlage?

Neben der vollen Absage der Zündanlage wegen einer fehlenden Ernährung kann die viel zu schwache Anstrengung die ernsten Defekte in der Arbeit auch herbeirufen! Deshalb ist nötig es für die Prüfung das Voltmeter zu benutzen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

    Ob
  1. in Ordnung die Schutzvorrichtungen?
  2. Die Modelle mit 4 und den 5-Zylinder-Motoren: die Stecker auf dem elektronischen Kommutator neben der Zündspule zu trennen.
  3. Das Messgerät zum getrennten Stecker zwischen dem Kontakt 1 (die Klemme 15) und dem Kontakt 3 ("die Masse" anzuschalten).
  4. Die Zündung einzuschalten.
  5. Wolmetr soll mindestens 11,5 W vorführen
  6. Wenn das Gerät ganz keine Anstrengung oder viel zu schwach vorführt, bedeutet, der Grund in der Leitung zum Zündschloß.
  7. Selb kann man über den Stecker im Auto, ausgestattet vom sogenannten Transformator der hohen Anstrengung sagen.
  8. Die Modelle mit den 4-Zylinder-Motoren: solche Abmessung bei der schwarz-blauen Leitung der Steuereinheit vom System Motronic oder Digifant durchzuführen.
  9. Die Modelle mit dem 5-Zylinder-Motor: solche Abmessung bei der schwarz-blauen Leitung der Steuereinheit von der vollständig elektronischen Zündanlage durchzuführen.
  10. Und an diesen Stellen soll die Kennziffer mindestens 11,5 W bilden
  11. Die Modelle mit dem 6-Zylinder-Motor: schtekernoje die Vereinigung der weißen Farbe bei der hinteren Wand der motorischen Abteilung zu trennen (die Versorgung von einer Ernährung der Zündspulen), das Messgerät zwischen jedem drei Stecker der Klemme 15 im Oberteil schtekernogo die Vereinigungen und "der Masse" anzuschließen.
  12. Die Zündung einzuschalten.
  13. Jede Abmessung soll mindestens 11,5 W vorführen
  14. Wenn das Gerät ganz keine Anstrengung oder viel zu schwach vorführt, bedeutet, der Grund in der Leitung zum Zündschloß.
  15. Solche Abmessung beim schwarz-grünen Kabel der Steuereinheit vom System MPI/MPFI durchzuführen.
  16. Und hier soll die Kennziffer mindestens 11,5 W bilden

Die Gründe der Defekte

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die unbedingte Bedingung: die Batterie ist geladen, die Schutzvorrichtungen ist es in Ordnung sein.
  2. Es ist das Zündschloß (das Kapitel die Geräte und die Hilfsgeräte) fehlerhaft.
  3. Der Bruch in der Leitung zwischen dem Zündschloß und dem zentralen Kommutator und zwischen dem zentralen Kommutator und der Spule (ami) der Zündung oder zwischen dem zentralen Kommutator und der Steuereinheit. Den Durchgang der Leitungen und die Stecker aufgrund der Elektroschemen zu prüfen.

Die Prüfung der Zündspule

Die Modelle mit 4 und den 5-Zylinder-Motoren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die visuale Prüfung der Zündspule wurde schon durchgeführt.
  2. Für die Prüfung des Widerstands bei der ausgeschalteten Zündung, alle Leitungen von der Zündspule auszuschalten. Wir messen das primäre und nochmalige Wickeln.
  3. Vom genauen Widerstandsmesser den Widerstand zwischen den Klemmen der Zündspule 1/- und 15 / + zu messen.
  4. Der normative Widerstand: 0,5 – 1,5 Ohm.
  5. Die folgende Abmessung zwischen den Klemmen 1/- und 4.
  6. Hier soll der Widerstandsmesser 5—9 Klumpen vorführen.
  7. Wenn die genannten Kennziffern nicht erreicht sind, ist nötig es die Zündspule zu ersetzen.
  8. Mit Hilfe dieser Abmessungen darf man nicht den Kurzschluss zwischen den Wickeln bestimmen. Deshalb Sie, wenn, ungeachtet der bekommenen guten Ergebnisse, Sie alle die Zündspule für den Grund der Defekte gleich halten, man muss die abgenommene Zündspule in die Werkstatt nach awtoelektrossistemam für pereprowerki zurückgeben.

Die Prüfung des elektronischen Kommutators

Die Modelle mit 4 und den 5-Zylinder-Motoren

Man darf nicht auf das Funktionieren nur den abgesondert genommenen elektronischen Kommutator, der neben der Zündspule gelegen ist prüfen. Deshalb ist nötig es auf folgende Weise zu gelten:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Prüfung der Verwaltung: die Stecker auf dem elektronischen Kommutator neben der Zündspule zu trennen.
  2. Das Voltmeter zu den Steckern zwischen dem Kontakt 2 (die Verwaltung) und dem Kontakt 3 ("die Masse" anzuschalten).
  3. Prowernut der Motor vom Starter.
  4. Das Voltmeter soll mindestens 2 W vorführen
  5. Die Versorgung der Zündanlage von einer Ernährung nach dem schon beschriebenen Schema zu prüfen.
  6. Die Zündspule zu prüfen, siehe die folgende Abteilung.
  7. Wenn in der Zündanlage iskroobrasowanije fehlt, obwohl drei genannte Prüfungen keine Defekte an den Tag gebracht haben, bedeutet, es ist der elektronische Kommutator defekt. In diesem Fall muss man den elektronischen Kommutator im Satz mit der Zündspule ersetzen.

Der Transformator der hohen Anstrengung

Die Modelle mit dem 4-Zylinder-Motor

In einigen 4-Zylinder-Modellen sind die Zündspule und der elektronische Kommutator in einen Knoten (tranformatorom der hohen Anstrengung) gesammelt. Die Vereinigungen von der Klemme 1 und 15 Zündspulen sind unter dem Schutzdeckel gelegen. Die Vereinigung auf "die Masse" (den Körper) geht unmittelbar durch den Körper. Nach der Handlungsweise entspricht die Anordnung der Zündspule mit dem elektronischen Kommutator.

Die Prüfung des Transformators der hohen Anstrengung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die visuale Prüfung ist schon durchgeführt.
  2. Für die Prüfung des Widerstands bei der ausgeschalteten Zündung, trechschtyrkowyj den Stecker und wesentlich wyssokowolnyj die Leitung des Transformators zu trennen. Wir messen das primäre und nochmalige Wickeln des Elementes mit der Spule.
  3. Den Widerstand zwischen den Klemmen des Transformators der hohen Anstrengung 1/- und 15 / + zu messen.
  4. Die normative Kennziffer: 0,5–0,7 Ohm.
  5. Die folgende Abmessung zwischen den Klemmen 15 und 4.
  6. Die normativen Kennziffern: 3–4 Klumpen.
  7. Wenn die angegebenen Kennziffern nicht erreicht sind, ist nötig es den Transformator zu ersetzen.
  8. Mit Hilfe dieser Abmessungen darf man nicht den Kurzschluss zwischen den Wickeln erkennen. Deshalb Sie, wenn, ungeachtet der bekommenen guten Ergebnisse, Sie alle den Transformator der hohen Anstrengung für den Grund der Defekte gleich halten, man muss den abgenommenen Transformator in die Werkstatt nach awtoelektrossistemam für pereprowerki zurückgeben.
  9. Für die Prüfung der Anstrengung Ihnen wird das Voltmeter, sowie die Hilfskabel mit test- schtschupami gefordert.
  10. Das Messkabel an beide äußerlichen Kontakte trechschtyrkowogo des Steckers des Transformators der hohen Anstrengung zu verbinden.
  11. Die Zündung einzuschalten, das Voltmeter soll ungefähr 12 W.Jesli die Anstrengung vorführen fehlt, man muss den Bruch des Kabels in der positiven oder negativen Leitung suchen.
  12. Die Zündung abzustellen.
  13. Die Prüfung der Impulse: die Spitzen der Leitungen von wprysknoj die Düsen oder vom Startbrennstoffventil und von der Halterung der Kabel wprysknych der Düsen auszuschalten.
  14. Das LED-Voltmeter mittels der Hilfskabel und test- schtschupow zu den Kontakten die 2 und 3 Stecker des Transformators anzuschalten.
  15. Den Helfer zu bitten, den Starter zu bringen.
  16. Die Leuchtdioden sollen samerzat. Wenn gibt es, bedeutet, ist der Grund im Sensor der Halle oder die Steuereinheit des Systems der Einspritzung Mono-Motronic oder Digifant fehlerhaft.
  17. Die Zündung abzustellen.

Die Prüfung der Zündspulen

Die Modelle mit den 6-Zylinder-Motoren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die visuale Prüfung der Zündspulen wurde schon durchgeführt.
  2. Für die Prüfung des Widerstands ist nötig es alle Hochspannungsleitungen von den Zündspulen auszuschalten. Wir prüfen das nochmalige Wickeln der Spulen.
  3. Vom genauen Widerstandsmesser den Widerstand zwischen den Netzen der Hochspannungsleitungen der Zündanlage der ersten und sechsten Zylinder (der ersten Spule) zu messen.
  4. Die normative Kennziffer: 9—14 Klumpen.
  5. Solcher ist stillgestanden, zwischen den Netzen der Hochspannungsleitungen der zweiten und vierten Zylinder, sowie den Netzen der Leitungen der dritten und fünften Zylinder (den zweiten und dritten Spulen) zu erzeugen.
  6. Wenn es alles in Ordnung sein ist, auf der Reihe die Prüfung des nochmaligen Wickelns der Spulen.
  7. schtekernoje die Vereinigung der weißen Farbe neben der hinteren Wand der motorischen Abteilung (einer Ernährung der Zündspulen) auszuschalten, das Messgerät nach Wahl zu einem drei Kontakte der Klemme 15 im Oberteil schtekernogo die Vereinigungen anzuschalten.
  8. trechpoljusnyj den Stecker des elektronischen Kommutators zu trennen (auch neben der hinteren Wand der motorischen Abteilung), die zweite Leitung des Widerstandsmessers der Reihe nach an alle drei Klemmen im Stecker anzuschließen.
  9. Die normative Kennziffer: bei allen drei Messungen sollen 0,5—1,0 Ohm bekommen sein.
  10. Wenn es nicht folgt, das Paket der Zündspulen so zu ersetzen.

Die Prüfung des elektronischen Kommutators

Die Modelle mit dem 6-Zylinder-Motor

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Stecker von aller sechs wprysknych der Düsen abzunehmen.
  2. 4-poljusnyj den Stecker des elektronischen Kommutators (neben der hinteren Wand der motorischen Abteilung auszuschalten).
  3. Das LED-Voltmeter an "die Masse" anzuschließen.
  4. Die freie Leitung des Voltmeters der Reihe nach zu den Kontakten 1, 3 und 4 getrennten Stecker anzuschalten.
  5. Der Helfer jedesmal dabei proworatschiwajet der Motor vom Starter.
  6. Das LED-Voltmeter soll bei allen drei Abmessungen aufflammen, es ist nötig die Verwaltung andernfalls zu prüfen oder, den elektronischen Kommutator zu ersetzen.

Die Prüfung des Sensors der Halle

Die Modelle mit 4 und den 5-Zylinder-Motoren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Stecker des elektronischen Kommutators neben der Zündspule auszuschalten.
  2. Gummi- kolpatschok des Steckers des Sensors der Halle zusammenzuziehen (daneben wurden beim Zündverteiler) beim angeschalteten Stecker – damit die Kontakte des Steckers verfügbar.
  3. Das Voltmeter zur Klemme 2 (die violette Leitung) und 3 (die fioletowo-braune Leitung) des Steckers anzuschalten.
  4. Die Zündung und langsam prowernut der Motor von der Hand einzuschalten, damit prowernulas das gelochte Zwerchfell (der Trigger) des Verteilers, in den Sensor der Halle eingegangen ist und ist aus ihm hinausgegangen.
  5. Auf das Messgerät zu folgen: er soll 0—0,5 In vorführen, wenn sich das Zwerchfell außer dem Sensor der Halle befindet. Wenn sich das Zwerchfell innerhalb des Sensors der Halle befindet, soll die Kennziffer mindestens 4 W bilden
  6. Wenn es keine Impulse gibt, bedeutet, ist nötig es eine Ernährung des Sensors der Halle zu prüfen:
  7. Die Stecker vom Verteiler auszuschalten und, das Voltmeter an beide äußerlichen Kontakte des Steckers anzuschließen.
  8. Die Zündung einzuschalten, das Voltmeter soll mindestens 9 W jetzt vorführen
  9. Es sind die Steuereinheit oder die Leitung andernfalls fehlerhaft.

Die Prüfung des Sensors der Halle

Die Modelle mit dem 6-Zylinder-Motor

Die Steckvereinigungen hinten in der Mitte der motorischen Abteilung beim Modell mit dem 6-Zylinder-Motor

1 – für die Heizung der rechten ljambda-Sonde;
2 – für die Zündspule (die zuführende Leitung);
3 – für das Signal der ljambda-Sonde (die rechte ljambda-Sonde; schtekernoje befindet sich die Vereinigung hinten hinter der Befestigung);

4 – für den Sensor der Detonationverbrennung I;
5 – für den Sensor der Frequenz des Drehens der Welle des Motors;
6 – für den Sensor des Momentes der Zündung.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Alle Stecker wprysknych der Düsen auszuschalten.
  2. Gummi- kolpatschok des Steckers hinter dem Sensor der Halle zusammenzuziehen (der Stecker bleibt angeschaltet).
  3. Vom LED-Voltmeter das Vorhandensein der Anstrengung bei der aufgenommenen Zündung zwischen den Klemmen die 1 und 3 Stecker zu prüfen (auf dem Stecker der Klemme sind bezeichnet).
  4. Wenn es keine Anstrengung gibt — die Leitung zu prüfen.
  5. Das LED-Voltmeter zwischen den Klemmen 2 und 3 anzuschließen.
  6. Den Helfer prowernut den Motor vom Starter zu bitten.
  7. Das LED-Voltmeter soll samigat, in diesem Fall ist es der Sensor der Halle in Ordnung sein.

 Das Vorsagen: beim Defekt des Sensors der Halle ist es unverbindlich, den ganzen Verteiler gar zu tauschen. Den Sensor der Halle kann man abgesondert erwerben.

Die Prüfung des Sensors der Frequenz des Drehens der Welle des Motors

Die Modelle mit den 6-Zylinder-Motoren

Auf der Zeichnung ist die Anordnung der Kontakte des Steckers des Sensors der Frequenz des Drehens der Welle des Motors und des Momentes der Zündung vorgeführt.

Der Sensor der Frequenz des Drehens ist über dem gezahnten Kranz des Schwungrades gelegen. Es schtekernoje ist die Vereinigung nach oben zur Halterung des Steckers auf der hinteren Wand der motorischen Abteilung gerichtet, so dass man die Messungen unter dem Auto ganz und gar nicht durchführen muss.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Den Durchgang der Leitung vom Sensor zur Halterung auf der hinteren Wand der motorischen Abteilung zu prüfen, die Zuverlässigkeit schtekernogo die Vereinigungen und die Isolierung auf den Leitungen zu prüfen.
  2. Die elektrische Prüfung mit dem genauen Widerstandsmesser.
  3. Schwarz trechpoljusnoje schtekernoje die Vereinigung auszuschalten und, den Widerstandsmesser an den Sensor zwischen den Kontakten 1 und 2 anzuschließen.
  4. Der Widerstandsmesser soll 1 Klumpen vorführen, andernfalls ist der Sensor fehlerhaft.
  5. Der dritte Kontakt ist eine Abschirmung des Kabels.
  6. Den Widerstandsmesser für die Prüfung der Abschirmung jetzt zwischen den Kontakten 1 und 3, sowie zwischen den Kontakten 2 und 3 anzuschließen.
  7. Der Widerstandsmesser soll das Ohm vorführen, andernfalls ist der Sensor fehlerhaft.

 Das Vorsagen: die weitere Prüfung ist eine Abnahme des Sensors und die Reinigung seiner Stirnseite. Der Schmutz oder samasliwanije auf dieser Stelle stören die Arbeit. Berücksichtigen Sie: niemals nehmen Sie die Halterung des Sensors, und nur den Sensor ab. Wenn die Befestigungen des Sensors geschwächt waren, muss man von neuem es in der Werkstatt vom speziellen Instrument regulieren.

Die Prüfung des Sensors des Momentes der Zündung

Die Modelle mit dem 6-Zylinder-Motor

Der Sensor des Momentes der Zündung ist links hinten unmittelbar im Block der Zylinder bestimmt. Es zu prüfen es ist nötig durch grau trechpoljusnoje schtekernoje die Vereinigung auf der hinteren Wand der motorischen Abteilung.

Eigentlich ist die Prüfung der Prüfung des Sensors der Frequenz des Drehens der Welle des Motors ähnlich, die in der vorhergehenden Abteilung beschrieben ist.

Die Prüfung der Steuereinheit

Für die Steuereinheit (existiert die elektronische Zündanlage oder die Zündanlage und die Einspritzung) keiner Methode der Prüfung im gewöhnlichen Sinn dieses Wortes. Jedoch können Sie den Grund des Defektes nach der Umfrage des Gedächtnisses des Speichers der Defekte (finden hat die Regelmäßige Instandhaltung ausgezogen). Die Steuereinheit der elektronischen Zündanlage ist unter der rechten Verkleidung noschnogo die Räume des Vorderpassagiers gelegen. Für die Abnahme muss man die Grubenbauschrauben herausziehen und, die Verkleidung nach unten zurückziehen.