Audi 80/Avant (B4)

Von 1991-1995 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 80/Awant
+ die Technische Beschreibung
+ die Motoren
+ das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ Der Luftfilter und wosduchosabornyje die Kanäle
- Das System der Einspritzung
   + das System der Einspritzung Mono-Motronic
   - Das System der Einspritzung Digifant
      Die Ordnung der Arbeit
      Die Defekte und die selbständige Diagnostik
      Die selbständige Reparatur
      Die visuale Prüfung
      Die Prüfung der abgesonderten Elemente
      Die Abnahme wprysknych der Düsen
      Die Prüfung des Regimes des Leerlaufs und die Analyse der Auspuffgase
      Das Verzeichnis der Defekte
   + das System der Einspritzung KE-III-Jetronic
   + die Systeme der Einspritzung MPI und MPFI
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Transmission
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ das Bremssystem
+ das Antiblocksystem der Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ das Karosserieelektrosystem
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalgeräte
+ die Geräte und die Hilfsgeräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Elemente der Karosserie
+ die Suche der Defekte
+ die technischen Daten


edd26b3c Зеркало для макияжа челябинск на http://geektechno.ru.

Das Verzeichnis der Defekte

Das System der Einspritzung Digifant

 Der Defekt
Ihr Grund
Als zu helfen
Und. Der kalte Motor wird ganz oder sehr schlecht nicht geführt 1. Die fehlerhafte Schutzvorrichtung 13, 21, 25, 27 oder 28
2. Das fehlerhafte Relais einer Ernährung
3. Die Brennstoffpumpe liefert der Brennstoff ganz oder sehr schlecht nicht
4. Das Startventil spritzt den Brennstoff oder negermetitschen nicht ein
5. Der fehlerhafte Regler des Drucks des Brennstoffes
6. Der fehlerhafte Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
7. Das fehlerhafte Potentiometer drosselnoj saslonki
8. Die fehlerhafte Steuereinheit
9. Es ist das Geflecht der Leitungen zwischen dem Sensor der Halle und der Steuereinheit beschädigt
9. In den Motor handelt "die nicht berücksichtigte" Luft
Zu ersetzen

Zu prüfen, falls notwendig zu ersetzen
Ob es überhaupt das Benzin im Tank gibt?

Die Pumpe zu prüfen, die Anzahl des lieferbaren Brennstoffes zu messen
Das Startventil zu prüfen

In der Werkstatt, den Druck zu messen

In der Werkstatt zu prüfen

In der Werkstatt zu prüfen
Den Durchgang des Kabels zu prüfen

Alle Rohrleitungen zu prüfen

Das Jh. der Erwärmte Motor wird ganz nicht geführt oder wird schlecht geführt 1. Es ist der Vakuumschlauch beschädigt, der zum Regler des Drucks der Abgabe des Brennstoffes führt
2. Siehe Und 2 – 9
3. negermetitschny wprysknyje die Düsen
Die Rohrleitung zu prüfen


Die Düsen zu prüfen

S.Dwigatel wird geführt, aber wieder setzt aus 1. Es arbeitet das Ventil der Stabilisierung im Regime des Leerlaufs nicht
2. Siehe А7
Das Ventil zu prüfen

Das Funktionieren zu prüfen, falls notwendig zu ersetzen

D. Der kalte Motor schüttelt sich im Regime des Leerlaufs 1. Siehe Und 6
2. Siehe Mit 1
3. Die Steuereinheit von der automatischen Getriebe und das Potentiometer drosselnoj saslonki sind miteinander (nur nach dem Ersatz der Details) nicht vereinbart
In der Werkstatt die Vereinbarung durchzuführen
JE. Der erwärmte Motor schüttelt sich im Regime des Leerlaufs Siehe С1  
F. Die Wendungen des Leerlaufs sinken bei der vollen Wendung des Steuermechanismus Siehe С1  
G. Der Motor stottert. 1. Es ist der Brennstofffilter eingeschlagen
2. Siehe А3
3. Siehe В3
4. Siehe С4
Den Filter zu ersetzen
N. Die sich schwingende Frequenz des Drehens bei 2000-3000 U/min Siehe А7  
I. Der Motor arbeitet mit den Verzügen, setzt aus Siehe А3  
J. Die ungenügende Motorleistung 1. Siehe А3, 7 und 10
2. Siehe С3
4. Drosselnyje saslonki stehen in die Lage des vollen "Gases nicht auf"
trossowyj den Antrieb des Gases zu regulieren
Zu. Die Rückausbrüche im Einlasskollektor Siehe А5  
L. Der viel zu hohe Aufwand des Brennstoffes Siehe А6 und 7