Audi 80/Avant (B4)

Von 1991-1995 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 80/Awant
+ die Technische Beschreibung
+ Die Motoren
- Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Die Prüfung der Aufhängung und des Zustandes des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Der Ersatz des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Die Abnahme der abgesonderten Elemente
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und wosduchosabornyje die Kanäle
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Transmission
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ das Bremssystem
+ das Antiblocksystem der Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ das Karosserieelektrosystem
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalgeräte
+ die Geräte und die Hilfsgeräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Elemente der Karosserie
+ die Suche der Defekte
+ die technischen Daten


автономера
edd26b3c

Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

Auf diesen Zeichnungen sind die Systeme der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase der vorderradgetriebenen Modelle Audi 80 vorgeführt.


Der 4-Zylinder-Motor von der Macht die 66 Kilowatt:

1 – das Vorderablaufrohr;
2 – der Katalysator;
3 – der Hauptdämpfer;
4 – der zusätzliche Dämpfer.

Der 4-Zylinder-Motor von der Macht die 85 Kilowatt:

5 – das Vorderablaufrohr;
6 – der Katalysator;
3 – der Hauptdämpfer;
4 – der zusätzliche Dämpfer.

Der 5-Zylinder-Motor von der Macht die 133 Kilowatt:

7 – das Vorderablaufrohr;
8 – der Katalysator;
9 – der Hauptdämpfer;
10 – der zusätzliche Dämpfer.

Der 6-Zylinder-Motor von der Macht die 110/128 Kilowatt:

11 – die Vorderablaufröhre mit den Katalysatoren für beide Reihen der Zylinder;
12 – der Hauptdämpfer;
13 – der zusätzliche Dämpfer.

Je nach dem bestimmten Motor ist das Auto Audi 80 mit dem konstruierten vollständig auf eigene Art System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase versorgt. Außerdem existieren die prinzipiellen Unterschiede zwischen den Systemen der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der vorderradgetriebenen und allradgetriebenen Modelle.

Die Bestandteile des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

Die vorderradgetriebenen Modelle

  • Am Block der Zylinder ist der Abschlußkollektor befestigt.
  • Hinter ihm folgt das Vorderablaufrohr, das beim Motor von der Macht die 66 Kilowatt der Einfachen erfüllt ist.
    Der 4-Zylinder-Motor von der Macht sind die 85 Kilowatt und der 5-Zylinder-Motor mit dem doppelten Rohr versorgt, das ins einfache Rohr übergeht.
    Ganz ist das Auspuffsystem beim 6-Zylinder-Motor anders veranstaltet: zwei Vorderablaufröhre, aus denen jede mit dem Katalysator versorgt ist.
  • Der katalytische Neutralisationsbehälter mit dem kurzen Abschnitt des Rohres ist eine nächste Instanz im System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase bei 4 und 5-Zylinder-Motoren. Beim 6-Zylinder-Motor wieder aller anders: es sind die kurzen Abschnitte des Rohres hier gelegen.
  • Sind mittel- (wesentlich) und zusätzlich die Dämpfer noch weiter bestimmt. Es ist der Hauptdämpfer 5 und 6-Zylinder-Modelle besonders gefegt, bei denen sich zwei Dämpfer wie der Freund gegenüber dem Freund rechts und links von der längslaeufigen Achse des Autos stehen.
  • Auf dem Beispiel des zusätzlichen Dämpfers wird die Hierarchie der Modelle demonstriert: beim 6-Zylinder-Modell die Spitze doppelt.

Die allradgetriebenen Modelle (quattro)

Bis zum katalytischen Neutralisationsbehälter des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der vorderradgetriebenen und allradgetriebenen Modelle sind identisch. Später fangen die Unterschiede an:

  • Beim 6-Zylinder-Motor zwischen- wiltschataja führt das Rohr beide Rohre (hinausgehend mit den katalytischen Neutralisationsbehältern) in eine zurück.
  • Hier werden die Haupt- und zusätzlichen Dämpfer angeschaltet, die beim originellen Abschlußsystem untereinander mittels des gehenden Abschnittes des Rohres hart verbunden sind. Bei der Reparatur kann man beider Dämpfers und getrennt feststellen.
  • Diese Bestandteile sind für alle Modelle identisch. Der doppelte Hauptdämpfer der vorderradgetriebenen Modelle in den allradgetriebenen Modellen ist mit dem räumlichen einfachen Dämpfer ersetzt. Der zusätzliche Dämpfer ist mit der doppelten Spitze versorgt.